Digitalisierung und Ausschilderung „Werra-Obermain-Radweg“ (WOM)

​Im Herbst/Winter 2011 hat die Coburg Stadt und Land aktiv GmbH in einer grenzübergreifenden Besprechung mit Kommunalvertretern aus den Landkreisen Hildburghausen, Coburg, Haßberge und Lichtenfels zugesagt, die einheitlich durchgängige und dabei grenzüberschreitende Digitalisierung und Ausschilderung des „Werra-Obermain-Radwegs“ (WOM) zu realisieren, der die Fernradwege entlang der thüringischen Werra und des fränkischen Mains zwischen Hildburghausen und Bad Staffelstein quer durch den westlichen Landkreis Coburg verbindet. Somit wird das Coburger Land erstmals an überregionale Fernradwege angebunden sein. Auch ein einheitliches Logo wurde durch die Coburg Stadt und Land aktiv GmbH entwickelt.

Die Ausschilderung des Weges ist inzwischen abgeschlossen, nachdem Probleme unterschiedlicher Rechtsgrundlagen in Thüringen und Bayern gelöst werden konnten. Am 23. Juni fand die offizielle Eröffnung im Rahmen einer Sternfahrt statt. Die Coburg Stadt und Land aktiv GmbH hat in dieses Projekt fast 10.000 EUR Projektmittel investiert, um damit strukturelle Grundlagen bspw. für das Projekt „FahrRAD & Fitness im Rodachtal und Coburger Land“ zu schaffen und eine Vertrauensbasis bei Kommunen und touristischen Leistungsträgern für weitere Projekte aufzubauen.