Akquisiteurin für Studienabbrecher

NEUE BERUFSCHANCEN AUCH AUSSERHALB DER HOCHSCHULE

Über die Akquisiteurin für Studienabbrecher kommen Unternehmen an
junge Menschen, die ihr Studium nicht fortsetzen wollen und eine neue
berufliche Perspektive und häufig einen praxisorientierten Berufseinstieg
suchen.

Studienabbrecher stellen ein sehr interessantes Potential zur Fachkräftesicherung in der Region Coburg dar. Sie verfügen über Hochschulreife, haben erste Hochschul-Erfahrungen gesammelt und suchen nunmehr einen praxisorientierteren Berufseinstieg. Insbesondere sollten ihnen Karrierewege in der dualen Berufsausbildung aufgezeigt werden. Die Akquisiteurin verbessert die Berufsperspektiven von Studienabbrechern, zeigt ihnen berufliche Alternativen und unterstützt sie bei ihrem Einstieg in die freie Wirtschaft.


Zielgruppe:
Regionale Unternehmen auf der Suche nach Fachkräften
Studienabbrecher der Hochschulen Coburg und Hof

Kosten:
keine

Anbieter:
IHK zu Coburg gefördert durch den Arbeitsmarktfond des BayerischenStaatsministeriums für Arbeit und Soziales, Familie und Integration

Kontakt über:
Beratung für betroffene Studierende / Studienabbrecher: Vor Ort an der Hochschule

Ansprechpartner für Unternehmen:
Christin Fichtmüller
Akquisiteurin für Studienabbrecher
Schloßplatz 5
96450 Coburg
Tel. 09561 7426-792
christin.fichtmueller@coburg.ihk.de