MUT - Mädchen und Technik

PRAKTISCHE ERFAHRUNGEN = KOMPETENZEN ERLEBEN.

Bei den Aktionen von MUT – Mädchen und Technik der Hochschule Coburg entdecken Mädchen neue Möglichkeiten im MINT-Bereich und werden während ihrer gesamten Berufsorientierung begleitet.

Das Programm MUT – Mädchen und Technik soll langfristig mehr Mädchen und junge Frauen für Technik und technische Berufe begeistern. Dazu bietet die Hochschule Coburg Ferienangebote für alle Altersstufen (5. bis 12. Klasse). Praxisnahe Workshops und Studienprojekte befassen sich mit Technik, Naturwissenschaft und Handwerk – ohne Noten und sozialen Druck. Die Teilnehmerinnen entdecken hier ihre Fähigkeiten und Talente. Beim Schülerinnen-Mentoring erkunden sie die Hochschule und begegnen weiblichen Vorbildern. Unternehmen finden vielfältige Anknüpfungspunkte, um frühzeitig mit weiblichen Nachwuchskräften in Kontakt zu kommen, z.B. als Gastgeber für Workshops, Hospitationstage oder durch individuelle Betreuung von Schülerinnen. Die Erfahrungen seit 2003 zeigen: Rund ein Drittel der MUT-Teilnehmerinnen entscheidet sich schließlich für ein Studium oder eine Ausbildung im MINT-Bereich.


Zielgruppe:
Schülerinnen aus Stadt und Landkreis Coburg bzw. Oberfranken (je nach Aktion)

Nutzung/Teilnahme:

„Auf die Plätze – Technik – los!” (Sommerferien)
„Miss Technik & Co“ (Herbstferien)
„Technik natürlich…!“ (Faschingsferien)
Girls‘ Day – Mädchen-Zukunftstag (Ende April)
Schülerinnen-Mentoring und Frühstudium (fortlaufend)

Kosten:
Teilnahmebeiträge je nach Aktion

Anbieter:
Hochschule Coburg
Projekt: ING
Friedrich-Streib-Straße 2
96450 Coburg

Ansprechperson:
Dipl.-Ing. Ina Sinterhauf
Tel. 09561 317257
ina.sinterhauf@hs-coburg.de
www.mut-oberfranken.de