Servicestelle Qualifizierungsberatung

​ERSTE HÜRDEN DES DEUTSCHEN ARBEITSMARKTS LEICHTER BEWÄLTIGEN

Die Qualifizierungsberatung macht Bewerber aus dem Ausland schneller
einsatzbereit für Unternehmen in Coburg Stadt und Land.

Menschen mit Migrationshintergrund bringen häufig ausländische Berufs- und Studienabschlüsse mit, die in einem ersten Schritt in Deutschland bewertet, eingestuft oder anerkannt werden müssen. Durch diese Einstufung kann sich ein möglicher Arbeitgeber ein genaueres Bild über den tatsächlichen Qualifizierungsstand verschaffen und ihn in Relation zu einem in Deutschland erlangten Abschluss setzen. Starthilfe gibt ihnen dabei die Qualifizierungsberatung auf Basis des Anerkennungsgesetzes. Praxisnah unterstützt sie bei der Zusammenstellung wichtiger Dokumente und stellt Kontakt mit den zuständigen IQ-Beratungsstellen her, um Anerkennungsmöglichkeiten der beruflichen oder schulischen Qualifikation zu überprüfen. Sie bahnt aber auch weiterführende Qualifizierungsangebote bei Kammern und Bildungsträgern an, vermittelt an weiterführende Stellen wie Übersetzer oder Anbieter von Sprachkursen. Die Qualifizierungsberatung unterstützt auch bei der beruflichen Neuorientierung und hilft dabei, Bewerbungsunterlagen zu erstellen.


Zielgruppe:
Arbeitssuchende Menschen mit Migrationshintergrund oder mit ausländischen Bildungs- und Berufsabschlüssen

Kontakt über:
Jobcenter Coburg Land und Coburg Stadt
Agentur für Arbeit Bamberg-Coburg
Ausländerbehörden von Stadt und Landkreis Coburg
Wirtschaftsförderungen und Kammern in der Region

Kosten:
Das Angebot ist kostenlos.

Anbieter:
Die Volkshochschule Coburg Stadt und Land gGmbH als Teilprojekt im Netzwerk MigraNet

Ansprechpartner:
Martina Krejci
Projektleiterin
vhs-Coburg Stadt und Land gGmbH
Löwenstr. 15
96450 Coburg
Tel. 09561/882535
martina.krejci@vhs-coburg.de