CO2- Fasten Challange 2020

Im November 2019 wurde die CO2-Fasten-Challenge – ein Gemeinschaftsprojekt der Klimaschutzmanagerinnen und Klimaschutzmanager der Metropolregion Nürnberg mit dem Preis „Klimaaktive Kommune – Klimaaktivität zum Mitmachen“ vom Bundesumweltministerium und dem Deutschen Institut für Urbanistik ausgezeichnet. Pünktlich zur Fastenzeit geht das Projekt nun in die nächste Runde.

Vergangenes Jahr erreichten die Klimaschutzbeauftragten von Schwabach bis Shanghai Teilnehmende auf dem ganzen Globus, und auch in diesem Jahr sind die Voraussetzungen für eine Teilnahme nur ein Internetanschluss, ein Endgerät und eine Portion Neugier und Motivation. Auf https://co2fasten.wordpress.com/ finden Interessierte eine Übersicht von 40 Tages-Herausforderungen zum CO2-Sparen, den sogenannten Challenges.

Diese Challenges sind so vielfältig wie die Metropolregion Nürnberg selbst, denn ob eine Challenge eine einfache kleine Aufgabe oder eine größere Herausforderung ist, hängt oft von den Lebensbedingungen der Teilnehmenden ab. So ist ein Direktversorger auf dem Land bestimmt schneller zu finden als in der Stadt, während der Umstieg auf den öffentlichen Nahverkehr in Ballungszentren deutlich leichter ist, als im ländlichen Raum.

„Nichtsdestotrotz nahmen viele Teilnehmer alle 40 Tagesaufgaben an, machten zum Teil das vermeintlich Unmögliche möglich und entdeckten neue klimafreundliche Alternativen für Ihren Alltag.“, freut sich Lisa Seyfferth, die die Challenge im vergangenen Jahr für Coburg begleitete

Vergangenes Jahr sorgte die CO2-Fasten-Challenge für überregionales Interesse, und es folgten eine Vielzahl von Anfragen von Kommunen und gemeinnützigen Organisationen, die sich von der Aktion inspiriert fühlten. Im Landratsamt Coburgfreut man sich über weitere Projekte zum Klimafasten.

Teilnehmende der CO2-Fasten-Challenge 2020 können ihre „bestandenen“ Herausforderungen auf einer Checkliste abhaken und einsenden. Unter allen Einsendungen werden 10 Klimaschutzpakete verlost, bestehend aus einer Soulbottle und dem Buch „Die Öko-Challenge“.

CO2 fastenchallange2020

Ansprechpartner:

Ujvesa Pronaj
Klimaschutzmanagerin

Hier gehts zu den Challenges