Stadtgrillmeisterschaft Bad Rodach am Sonntag, 26.August 2018

Grillmeister gesucht

Grillfreunde aufgepasst!
Vorsicht – lecker!

Wer in den Abendstunden und an den Wochenenden das Haus verlässt, kommt nicht umhin, den Grillgeruch in die Nase zu bekommen: Die Grillsaison hat Hochkonjunktur!

Häufig wird die Freizeit genutzt, um in gemütlicher Runde das unterschiedlichste Grillgut zuzubereiten. Ob Hobby-Brutzler oder Grillmeister – gutes Essen ist fast immer garantiert. Warum also nicht einfach mal in großer Runde grillen – vor Publikum und im Wettkampf mit Anderen?

Ein offizielles Grill-Kräftemessen in Wettkampfform soll bereits dieses Jahr erstmals für das Coburger Land in Bad Rodach stattfinden. Am Sonntag, 26. August können die Grill-Teams auf dem Marktplatz Bad Rodach in einem offiziellen Wettkampf ihre Grillkünste unter Beweis stellen.

Ob blutige Anfänger oder Profi-Griller, wer bei der Bad Rodacher Stadtmeisterschaft mitmischen möchte kann sich bis 06. August bei Ramona Stegner unter stadtmarketing[at]bad-rodach.de oder 09564 / 9222-38 anmelden.

Die Veranstaltung wird lizensiert und betreut von der German Barbecue Association e.V. (= GBA).


Infos für Teams

Das Wichtigste vorne weg: Der Spaß am Grillen steht im Vordergrund.

Die Grillmeisterschaft in Bad Rodach ist keine kommerzielle Veranstaltung und findet in diesem Jahr erstmals statt. Gesucht wird das Team, das unsere Jury mit Ideen und Geschmack überzeugt. Die Jury besteht aus „normalen“ Leuten und somit solltest Du so grillen, wie Du es zu Hause tust um deine Gäste zu beeindrucken.

- Ein Grillteam sollte aus zwei bis sechs Leuten bestehen (es ist aber jedem Team selbst überlassen, wie viele Hände zum Helfen dabei sind)

- Jedes Team muss einen Teamchef bestimmen, der für uns als Ansprechpartner in allen Belangen gilt.

- Der Teamchef muss am Veranstaltungstag vor Beginn des Wettkampfes eine Liste aller Teammitglieder vorlegen.- Ein Teamname ist notwendig (wenn ihr wollt könnt ihr hier kreativ werden)

- Es können bis zu 10 Teams teilnehmen. Teilnehmer werden im „Windhundverfahren“ ausgewählt.

- Jedes Team bringt sämtliche Gerätschaften, Zutaten (außer die Hauptkomponenten – ihr bekommt diese vor Ort zur Verfügung gestellt), Utensilien usw., die benötigt werden, selbst mit

- Zugelassen sind nur Holzkohlegrills. Du bist für die mitgebrachten Geräte und Grills und die davon ausgehende Gefahr selbst verantwortlich und haftbar.

Aus feuerpolizeilichen Gründen hat jedes Team einen zugelassenen und geprüften Feuerlöscher mitzubringen.

- Elektrische Geräte sind nicht zugelassen. Bringt bitte Kühltaschen inklusive Kühlakkus mit, um Eure Waren frisch zu halten.

- Jedes Team hat selbst dafür Sorge zu tragen, dass die entsprechenden Hygienestandards vorliegen und eingehalten werden daher ist das Rauchen im Wettkampfviereck nicht gestattet

- Jedes Team wird Platz für ca. zwei Biertische (die werden von uns gestellt) haben und dann noch ca. zwei drei Meter bis zum nächsten Team.

- Die Besucher laufen direkt an Dir vorbei und werden sicher sehr genau schauen, was Du machst und wie Du grillst. Toll wäre es, wenn Du auch hin und wieder mit Leuten redest und Fragen beantworten kannst. Vielleicht hast Du ja noch etwas übrig, dann kann es gerne an die Besucher als kleine Probierhäppchen verteilt werden.

WICHTIG: Der Verkauf von Waren oder Essen ist in keinem Fall erlaubt.

- Pro Gang müssen fünf Portionen zubereitet werden.

- Vier dieser Portionen gehen zur Bewertung an die Jury. Die fünfte Portion sollte als Schauteller so am Wettkampfviereck platziert werden, dass die Besucher sehen können, was Du gezaubert hast. Die Teller für die Wertungen werden von uns gestellt. Natürlich sollte der Teller hübsch anzusehen sein. Du darfst also neben dem Hauptbestandteil und der Beilage auch noch z.B. frische Kräuter oder ähnliches mit anrichten.

ABER: Auf dem Teller darf nur Essbares sein. Schälchen, Zahnstocher, Alufolie, Holzplanken oder ähnliches dürfen nicht auf dem Teller sein.

- Da wir mit einer Blindjury arbeiten, also die Jury nicht weiß, von welchem Team der Gang kommt, dürfen keine Markierungen oder Beschriftungen beim Essen sein, die einen Rückschluss auf das Team zulassen.

- Die Zubereitung der Gänge darf ausschließlich vor Ort stattfinden – Das Vorkochen (oder andere Vorbereitungen) der Speisebestandteile vor Beginn des Wettkampfes ist nicht gestattet

- Folgende Gänge müssen zubereitet werden:

1.Vorspeise „Das Original“ - Bratwurst

2.Hauptgang 1 - Fisch

3.Hauptgang 2 – Angus-Rind

4.Dessert – frei wählbar

- Zur Abgabe der Gänge sind exakte Zeitfenster vorgegeben. Werden Gänge später oder zu früh abgegeben, müssen diese leider mit null Punkten gewertet werden.

Abgabe Gang 1: 12:00 Uhr (+/- 5 Minuten)

Abgabe Gang 2: 13:00 Uhr (+/- 5 Minuten)

Abgabe Gang 3: 14:00 Uhr (+/- 5 Minuten)

Abgabe Gang 4: 15:00 Uhr (+/- 5 Minuten)

Siegerehrung ca. 17:00 Uhr auf der Bühne

- Bewertet werden alle vier Gänge. Gewonnen hat das Team, das am Ende in Summe die meisten Punkte hat.

- Wenn zwei Teams gleich viele Punkte haben, werden alle vier Bewertungen zu „Geschmack des Hauptbestandteils“ addiert und das Team mit den meisten Punkten dort gewinnt.

Bei Fragen einfach unter stadtmarketing@bad-rodach.de oder 09564 /9222-38 melden.

Und noch mal ganz zum Schluss: Die ganze Veranstaltung ist dafür da, um einen lustigen Nachmittag/Abend zusammen zu verbringen. Mit Leuten, die Spaß haben am Grillen. Es werden keine Profis erwartet, sondern Teams und Juroren, die noch nie bei einem Grillwettbewerb teilgenommen haben.

Weitere Infos folgen in Kürze!

> Übersicht