Friedenswimpel zum 370. Coburger Friedensdankfest

,

Dieses Jahr steht im Zeichen des 370. Coburger Friedensdankes. Die Evang.-Luth. Kirchengemeinde St. Laurentius Meeder, die Gemeinde Meeder, das Evang.-Luth. Dekanat Coburg sowie zahlreiche Akteure aus Meeder und der ganzen Region planen verschiedenste Veranstaltungen im Rahmen dieses Jubiläums, das unter dem Motto „Auf Frieden bauen“ steht.

Im Zuge dessen hat das Regionalmanagement Stadt und Landkreis Coburg gemeinsam mit der Kirchgemeinde St. Laurentius Meeder die Aktion „Friedenswimpel“ ins Leben gerufen. „Es ist eine Aktion, an der sich jeder beteiligen kann – egal ob Verein, Unternehmen, (Kirch-)Gemeinde, Kindergarten oder Privatperson. Jeder kann mit seinem individuell gestalteten Papierwimpel Teil des Coburger Friedensdankfestes werden“, freut sich Heidi Papp, Regionalmanagerin, auf eine rege Beteiligung. Bereits jetzt hängen zahlreiche Wimpel in der St. Laurentius Kirche in Meeder. So sind neben der Stadt und dem Landkreis Coburg bereits andere Landkreiskommunen oder Vereine mit ihren Wimpeln vertreten. Eine Vielzahl der bisher abgegebenen Wimpel wurde von Kindern gestaltet. Krisztina Kollei, die örtliche Pfarrerin, freut sich über jeden einzelnen Friedenswimpel: „Es gibt kein Falsch oder Richtig bei der Gestaltung. Man kann gerne ein Logo oder Wappen präsentieren oder seine Gedanken zum Thema Frieden in Wort und Bild zu Papier bringen. Gerade in der heutigen Zeit ist es wichtig, sich mit diesem Thema  auseinanderzusetzen“, erklärt Frau Pfarrerin Kollei und lädt jeden dazu ein, sich die bisher gestalteten Wimpel in der Kirche von Meeder anzuschauen.

Bei der Gelegenheit kann man sich gleich seinen eigenen Wimpel zur Gestaltung mitnehmen. Diese liegen im Eingangsbereich der Kirche aus oder können im Pfarramt neben der Kirche zu den Öffnungszeiten abgeholt werden. Bis Mitte August können die Wimpel dort wieder abgeben werden, damit zum großen Marktfest mit Friedensmarkt am 28.08.22 eine möglichst lange, bunte Friedenskette entsteht. Alternativ kann man den Wimpel zum Ausdrucken unter www.friedensdank.de herunterladen. Auch größere Mengen an Wimpeln, beispielsweise für Kindergartengruppen, Schulklassen, Vereinsmitglieder oder Mitarbeiter, werden gerne bereitgestellt. Dazu bitte an das Pfarramt (Tel.: 09566-80188; E-Mail: pfarramt.meeder@elkb.de) oder die Coburg Stadt und Land aktiv GmbH (Tel.: 09561-5149144; E-Mail: mail@region-coburg.de) wenden.

Die „Friedenswimpel“ sind eine Aktion der Coburg Stadt und Land aktiv GmbH in Zusammenarbeit mit dem Friedensausschuss Coburger Friedensdank. Die Aktion wird im Rahmen des Regionalmanagements Coburg durch das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie gefördert.

Weitere Informationen zum 370. Coburger Friedensdankfest gibt es unter: www.friedensdank.de.