COmm zusammen – Neubürger(stammtisch) in der Region Coburg

Bild von der Veste Coburg

Willkommensgruß des Oberbürgermeisters und des Landrats

Der Oberbürgermeister der Stadt Coburg, Dominik Sauerteig, und Landrat Sebastian Straubel heißen alle Neuzugezogenen in Stadt und Landkreis mit diesem Begrüßungsvideo herzlich willkommen und machen mit dem eigens für Neubürger*innen konzipierten Quartettspiel des Regionalmanagements neugierig darauf, was es alles in der Region Coburg zu entdecken gibt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Willkommenstasche für Neubürger*innen

Das Regionalmanagement Coburg hat speziell für Neubürger*innen in Stadt und Landkreis eine Willkommenstasche entwickelt. Darin enthalten sind viele nützliche Infos, praktische Tipps und attraktive Gutscheine, die zum Entdecken der Region einladen und das Ankommen in der neuen Heimat erleichtern sollen. Besonders originell ist das Quartettspiel, das eigens für dieses Projekt konzipiert wurde und in Kürze über den Online-Shop der Genussregion Coburger Land auch für Nicht-Neubürger*innen käuflich zu erwerben sein wird.
Die Willkommenstasche ist seit 1. Mai 2023 im Bürgerbüro der Stadt Coburg am Viktoriabrunnen und in den Rathäusern des Landkreises erhältlich und wird automatisch bei der Anmeldung des Wohnsitzes pro neuzugezogenem Haushalt ausgegeben.
Foto: Mustertasche Landkreis Coburg, Stand 30.04.2023

Neubürgerstammtisch COmm zusammen

„COmm zusammen“ lautet das Motto des Neubürgerstammtisches, den das Regionalmanagement Coburg 2022 ins Leben gerufen hat. Einmal im Monat ist eine kleine Entdeckertour mit anschließender Einkehr geplant, bei der Zugezogene ihre neue Heimat kennenlernen und Kontakte knüpfen können. Das Angebot richtet sich an alle Neubürger*innen in Stadt und Landkreis Coburg, die seit 01.01.2020 hier gemeldet sind, aber auch an Rückkehrer*innen und Alteingesessene.

Für 2023 haben wir ein buntes Programm für Jung und Alt auf die Beine gestellt, bei dem kulturelle, historische und kulinarische Highlights aus der Region im Mittelpunkt stehen oder die heimische Flora und Fauna erkundet wird. Seien Sie dabei und erfahren Sie Interessantes, Neues und Wissenswertes über die Region Coburg!

Inhaltsverzeichnis

Das Programm im Überblick

TerminOrt (Treffpunkt)Entdeckertour
21.01.2024

14.00 Uhr

Coburg
HUK Coburg Arena
Besuch eines Heimspiels des BBC mit exklusiver Hallenführung, Meet & Greet und Kaffee/Kuchen vor Beginn des Spiels.

Persönliche Begrüßung durch Oberbürgermeister Dominik Sauerteig

21.02.2024

16.00 Uhr

Ebersdorf

Schumacher Packaging

Besuch von Schumacher Packaging mit Rundgang durch die Firma

Persönliche Begrüßung durch 3. Bürgermeister Jürgen Heymann

16.03.2024

15.00 Uhr

ACHTUNG ÄNDERUNG!!!!!!

Großheirath-Neuses a.d. Eichen

Edelobstbrennerei Schulz
Rossacher Straße 38

Besuch der Edelobstbrennerei Schulz mit anschließender Verkostung

Persönliche Begrüßung durch Bürgermeister Udo Siegel

19.04.2024

15.00 Uhr

Itzgrund

Gut Liebermann
Bodelstadt 1

Wanderung mit Alpakas und anschließender Erfrischung auf dem Gut

Persönliche Begrüßung durch Bürgermeisterin Nina Liebermann

17.05.2024

15.00 Uhr
ÄNDERUNG DER UHRZEIT!

Globe Coburg

Am Güterbahnhof

Führung durch das Globe

Anschließendes Get-together im Zollinger (Alte Pakethalle)

Persönliche Begrüßung durch Oberbürgermeister Dominik Sauerteig

15.06.2024

14.00 Uhr

Weitramsdorf

Rathaus
Ummerstadter Straße 11

Wanderung vom Rathaus zum Naturfreundehaus an den Hofmannstreichen mit anschließender Einkehr
12.07.2024

14.00 Uhr

Coburg

Haus am See (Wüstenahorn)
Karl-türk-Straße 39

Familiennachmittag in Kooperation mit dem Kinder- und Jugendzentrum Wüstenahorn

Persönliche Begrüßung durch 3. Bürgermeister Can Aydin

Den aktuellen Programmflyer können Sie hier herunterladen.

Anmeldung und Organisatorisches

Wir bitten um schriftliche oder telefonische Anmeldung unter Angabe Ihres Namens, Ihres Wohnorts, Ihrer Telefonnummer und ggf. Ihres Zuzugdatums.

09561/514-9146

Die Teilnahme an den Entdeckertouren ist kostenfrei (exkl. Einkehr).
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.
Änderungen sind kurzfristig möglich.

Impressionen

Für den Neubürgerstammtisch ging es im Februar nach Ebersdorf bei Coburg – zum Ersten Mal zu einer exklusiven Firmenführung im Landkreis. Einer der größten Arbeitsgeber der Region Schumacher Packaging hat allen Neubürgerinnen und Neubürgern das Werk mit einer spannenden Besichtigung vorgestellt.

Auch vor Ort waren der 3. Bürgermeister von Ebersdorf Jürgen Heymann, der Landrat Sebastian Straubel, Winnie Hannusch von der Wirtschaftsförderung und Alexander Arnold von der IHK, der den Teilnehmenden noch etwas über den Arbeitsmarkt in Coburg erzählte.

Nach der Führung durch das Werk ging es für alle zusammen zu Kaffee und Kuchen, wo sich alle noch austauschen und offene Fragen klären konnten.

Zum Auftakt in das neue Programm des Neubürgerstammtisches ging es für die Teilnehmenden nach Coburg in die HUK-Coburg Arena. Alle 20 Neubürger:innen wurden zum Beginn von Oberbürgermeister der Stadt Coburg Dominik Sauerteig begrüßt.

Nach der Begrüßung stand eine Hallenführung auf dem Programm, welche von Herrn Neudecker, Geschäftsstellenleiter des BBC geführt wurde. Anschließend gab es ein Gespräch mit dem Headcoach Patrick Seidel, welcher mehr über Basketball und das Team der 2. Liga erzählte.

Zur Stärkung ging es für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu Kaffee und Kuchen in die VIP Lounge der Arena, wo sich alle besser kennenlernen konnten.
Im Anschluss an das Programm ging es dann zum Anschauen des Spiels BBC gegen die Orange Academy.

Der 13. Neubürgerstammtisch fand im Dezember in Neustadt bei Coburg statt. Passend zur Weihnachtsstimmung ging es für die Neubürgerinnen und Neubürger in die alte Weihnachtsfabrik. Auch der Oberbürgermeister der Stadt Neustadt Frank Rebhan war vor Ort, um alle Neuzugezogenen persönlich zu begrüßen und etwas für die Stadt zu erzählen.

Das Programm bestand dann aus einer Führung durch das historische Weihnachtsmuseum, wo allerlei selbstgemachter Weihnachtsschmuck aus verschiedener Zeit ausgestellt war. Nach dem Rundgang durften die Teilnehmenden an einer Live-Glasbläservorführung teilnehmen, wo gezeigt wurde, wie genau das Handwerk der Glasbläser:innen entsteht.

Zum Abschluss durften alle Neubürgerinnen und Neubürger den Tag bei einer weihnachtlichen Ambiente in dem Café der alten Weihnachtsfabrik ausklingen lassen.

Der Neubürgerstammtisch im November ging für die Neuzugezogenen nach Coburg in die Stadt. Mit insgesamt 28 Teilnehmenden ging es zum CREAPOLIS – das Makerspace der Hochschule Coburg. Nach einer persönlichen Begrüßung von 2. Bürgermeister der Stadt Coburg Hans-Herbert Hartan, der einige interessante Fakten über die Stadt erzählte,  stellte Frau Blume, die Projektleiterin der Kreativwerkstatt, das Makerspace vor. Danach wurden die Neubürger und Neubürgerinnen von Herr Raab durch die Werkstatt geführt und durften sich alles genau ansehen.

Zum Abschluss durften sich alle Teilnehmenden am Lasercutter einen Zimmermannsbleistift mit einer beliebigen Aufschrift gravieren.

Nach der Führung gab es bei Getränken und Snacks noch ein kurzes Beisammensein, wo bei entspannter Atmosphäre alle offenen Fragen geklärt wurden.

Für die Neubürger*innen ging es für den Neubürgerstammtisch diesen Monat in die Gemeinde Grub am Forst. Auf dem Programm stand eine interessante Führung durch das Heimatmuseum „Reichenbachhaus“. Die Führung wurde von Dieter Pillmann übernommen, der den Teilnehmer*innen spannende Informationen über die Geschichte des Hauses erzählte.

Auch der 2. Bürgermeister der Gemeinde Grub am Forst André Dehler war vor Ort und informierte die Teilnehmer*innen vom Neubürgerstammtisch über einige interessante Fakten über die Gemeinde.

Nach der Führung ging es für alle auf den Markplatz, wo der „Markt-Freitag“ stattfand. Dort versammelten sich alle bei dem Grüber (Markt)Café und genossen Kaffee und Kuchen bei guter Gesellschaft.

Die Teilnehmer:innen des Neubürgerstammtisches am 09. September 2023 machten dieses Mal Halt in kleinen Gemeinde Meeder. Geplant war eine entspannte Wanderung zur Sennigshöhe auf den langen Bergen. Geführt und begleitet wurde die Tour von dem 2. Vorsitzenden des Thüringer Wald Vereins, Helmut Völk.

Nach der Ansprache und persönlichen Begrüßung von dem Bürgermeister der Gemeinde Meeder Bernd Höfer führte uns Herr Völk bei strahlendem Sonnenschein durch den Wald hoch zur Alexandrinenhütte.

Angekommen auf der Hütte, ließen die Neubürger:innen die Wanderung gemeinsam bei kühlen Getränken und guten Gesprächen ausklingen.

Am 11. August 2023 ging es für die Teilnehmer*innen des mittlerweile 9. Neubürgerstammtisches nach Coburg. Mit insgesamt 22 Personen ging es zu einem gemütlichen und entspannten Spaziergang rund um den See. Begleitet hat den Spaziergang der diplomierte Biologe und Vogelexperte Frank Reißenweber, der den Neubürger*innen über die vielen verschiedenen Vogelarten am Goldbergsee berichtete.

Auch mit dabei auf der Tour war der 2. Bürgermeister der Stadt Coburg, Hans-Herbert Hartan, der zuvor die Neuzugezogenen persönlich begrüßte und Ihnen einige interessante Informationen über Coburg gab.

Anschließend an den Spaziergang ging es zur gemütlichen Einkehr an die Strandbar „Goldstrand“ am Goldbergsee, wo sich die Teilnehmer*innen mit kalten Getränken abkühlen konnten und den Abend gemütlich zusammen ausklingen haben lassen.

Für den Neubürgerstammtisch am 21.07.2023 ging es diesen Monat nach Bad Rodach. Die 15 Teilnehmer*innen haben sich bei diesem Programm bei der Kräutermanufaktur „wild natural spirit“ bei Evelin Rosenfeld versammelt. Frau Rosenfeld gab eine spannende Führung durch Ihren Garten und Ihre Kräuterfelder und gab den Neubürger*innen interessante Informationen über alles was dort zu finden war.

Auch dabei war der Bürgermeister von Bad Rodach, Tobias Ehrlicher, welche die Zugezogenen persönlich begrüßte und ebenfalls an der Gartenführung teilnahm.

Nach der Tour konnten die Teilnehmer*innen noch bei Frau Rosenfeld Ihre eigenen destillierten Kräuteressenzen probieren und so den Tag entspannt ausklingen lassen.

Am 16.06.2023 ging es für den Neubürgerstammtisch des Regionalmanagements Coburg nach Niederfüllbach. Dort haben rund zehn Neubürger*innen auf einem der Felder von Bayer’s Franken Erdbeeren, frische Erdbeeren gepflückt.

Nachdem der Niederfüllbacher Bürgermeister Bastian Büttner die Neubürger*innen begrüßt und ihnen spannende Fakten über die Gemeinde erzählt hatte, ging es für die Teilnehmer*innen aufs Feld.

Im Anschluss saßen die Neubürger*innen noch zusammen und haben den Tag bei leckeren selbst gepflückten Erdbeeren und guten Gesprächen ausklingen lassen.

Am 10.05.2023 ging es für 15 Neubürger*innen aus Stadt und Landkreis Coburg hinaus ins Grüne. Eva und Peter Leipold von den Heimatbotschaftern Coburger Land zeigten ihnen den Schlosspark Rosenau in Rödental mit all seinen Facetten: der üppigen Flora und Fauna, dem romantischen Schwanenteich, der urigen Felsengrotte und festlichen Orangerie und dem Europäischen Museum für Modernes Glas.

Auch der Bürgermeister von Rödental, Marco Steiner, begleitete die Gruppe durch die idyllische Parkanlage rund um den Geburtsort von Prinz Albert von Sachsen-Coburg und Gotha, dem späteren Gemahl der britischen Königin Victoria. Diese schwärmte nahezu von der Heimat ihres Mannes: „Wäre ich nicht, was ich bin, hätte ich hier mein wirkliches Zuhause.“

Später ging es dann zur gemütlichen Einkehr in den Braugasthof Grosch, wo der Bürgermeister die Neubürger*innen noch einmal offiziell begrüßte und ihnen „seine“ Stadt vorstellte. Auch zwei Vertreter von ortsansässigen Sport- und Heimatvereinen waren in der Runde mit dabei und machten Lust auf Bewegung und heimatliches Engagement.

Es war wieder ein sehr gelungener Abend mit netten Gesprächen, einem tollen Erfahrungsaustausch und vielen wissenswerten Informationen rund um das heutige und damalige Leben in Rödental.

Am 12.04.2023 waren wir mit unserem Neubürgerstammtisch in der Gemeinde Ahorn zu Gast. Rund 20 Neubürger*innen aus Stadt und Landkreis Coburg trotzten dem schlechten Wetter und versammelten sich mit Bürgermeister Martin Finzel im Gerätemuseum Ahorn zu einer kurzen Begrüßungsrunde im Trockenen. Danach ging es mit Kräuterpädagogin Lydia Fuchs durch die Wiesen rund um die Alte Schäferei, wo heimische Kräuter bestimmt, gesammelt und verkostet wurden. Naturinteressierte Neubürger*innen kamen so voll auf ihre Kosten und auch kulinarisch ließen sich alle Teilnehmer*innen im Anschluss in den Schäferstuben Ahorn verwöhnen.

Beim Neubürgerstammtisch am 08.03.2023 in Coburg drehte sich alles um das Thema Bier. 23 Neubürger*innen aus Stadt und Landkreis trotzten dem schlechten Wetter und begaben sich mit Heimatbotschafter Wolfgang Korn auf einen Streifzug durch die Coburger Wirtshaus- und Biergeschichte. Nach einer kurzen Begrüßung durch den
2. Bürgermeister Hans-Herbert Hartan folgten die Teilnehmer*innen den Erzählungen von Wolfgang Korn über die Geschichte des Coburger Brauwesens und die letzten verbliebenen historischen Gaststätten in der Vestestadt. Der Bierkutscher machte außerdem neugierig auf die verborgenen Hinterhöfe, die Coburg zu bieten hat und im Rahmen einer VHS-Führung besichtigt werden können. Im Anschluss ging es auf ein Bier oder ein anderes Begrüßungsgetränk in den BrauhausStadl, wo die Neubürger*innen miteinander ins Gespräch kamen und ein schöner Austausch stattfand.

Am 08.02.2023 machte der Neubürgerstammtisch des Regionalmanagements Coburg Halt in Seßlach. Treffpunkt war um 18.00 Uhr vor dem Seßlacher Rathaus, wo Bürgermeister Maximilian Neeb die Neuzugezogenen persönlich begrüßte. Danach ging es auf Entdeckungstour mit dem Seßlacher Nachtwächter Wolfgang Pfister, der den 24 Neubürger*innen aus Stadt und Landkreis Coburg die mittelalterliche Altstadt bei Einbruch der Dämmerung zeigte. Vom Marktplatz aus ging es in die Stadtpfarrkirche St. Johannes der Täufer, wo Wolfgang Pfister Geschichtliches und Skurriles über die Stadt Seßlach mit viel Witz und Humor erzählte. Danach ging es zum Kommunbrauhaus, wo jährlich ca. 40 Sud Bier gebraut werden und alle 4 Wochen an die örtlichen Gastwirtschaften und Privatleute ausgegeben werden. Zum Abschluss ging es über den Maximiliansplatz in die Heimgasse bis zum Hofmannsplatz, wo jedes Jahr an Pfingsten das traditionelle Gänsplatzfest der Stadtkapelle Seßlach stattfindet. Im Anschluss an die Stadtführung kehrten die Teilnehmer*innen im Landgasthof Roter Ochse ein, wo sie den Abend in geselliger Runde ausklingen ließen.

Schwungvoll ging es ins neue Jahr mit unserem 2. Neubürgerstammtisch am 11.01.2023 in Lautertal. 13 Neubürger*innen aus Stadt und Landkreis Coburg nahmen am Kegelabend beim TSV Unterlauter teil und freuten sich über die persönliche Begrüßung des Landrats Sebastian Straubel und des Lautertaler Bürgermeisters Karl Kolb, der außerdem ein Begrüßungsgetränk auf Kosten der Gemeinde spendierte.  Auch der Vorsitzende des TSV, Ralf Jurk, hieß die Teilnehmer*innen herzlich willkommen und führte sie nach einer kurzen Vorstellung des Vereins und seiner Sparten durch die Kultur- und Tischtennishalle. Im Anschluss begann die Kegelpartie „Frauen gegen Männer“ unter Anleitung von Wolfgang Deutschmann und seinen Kollegen aus der Kegelabteilung. Alle waren mit Spaß und Freude dabei, darunter auch Landrat Sebastian Straubel, Projektmanagerin Jessica Hellrich-Heß vom Regionalmanagement Coburg und Natalia Spieß von der Wirtschaftsförderung des Landkreises Coburg. Die Männer gewannen das Spiel knapp und zum Abschluss des Abends kehrte die Gruppe in der Sportgaststätte ein, wo die Neubürger*innen noch einmal die Gelegenheit hatten, sich auszutauschen, Kontakte zu knüpfen, mit Einheimischen ins Gespräch zu kommen und viel Wissenswertes über Lautertal, die Region und die Nähe zur ehemaligen innerdeutschen Grenze zu erfahren.

Am 14. Dezember 2022 fand der 1. Neubürgerstammtisch statt, an dem 16 Neubürger*innen aus Stadt und Landkreis Coburg teilnahmen. Oberbürgermeister Dominik Sauerteig sprach ein persönliches Grußwort vor dem Coburger Rathaus, bevor er die Gruppe spontan zu einer exklusiven Führung durch seine Wirkungsstätte einlud. Stadtheimatpfleger Dr. Christian Boseckert übernahm das Zepter der Führung und übermittelte viel Wissenswertes rund um die Geschichte, die Architektur und die heutige Nutzung des Gebäudes. Exklusiven Zugang erhielten die Neubürger*innen zur Regimentsstube und zum Rathaussaal, in dem die Stadtratsitzungen stattfinden. Das Highlight für alle Teilnehmer*innen war der Ausblick vom Rathausbalkon auf den Coburger Weihnachtsmarkt. Im Anschluss führte Dr. Boseckert die Gruppe zur Morizkirche, zum Schlossplatz mit Schloss Ehrenburg und Landestheater, vorbei am Bürglassschlösschen, zum Spitaltor und zurück zum Weihnachtsmarkt, wo die Neubürger*innen zusammen mit Herrn Dr. Boseckert und den Vertretern des Regionalmanagements den Abend bei einer Tasse Glühwein gemütlich haben ausklingen lassen.

Kontakt

Ihre Ansprechpartnerin bei Rückfragen:

Jessica Berger

Coburg Stadt und Land aktiv GmbH

Lauterer Straße 60 – 96450 Coburg

Telefon: 09561/514-9146

E-Mail:

Partner